Vier Punkte und viel Muskelkater

17.10.2021

(gesponsert von https://degen-gmbh.com/ )

Der Heimvorteil konnte von den Verbandsliga-Spielern des Volleyballclubs Müllheim (fast) optimal genutzt werden. Gegen die starke 2. Mannschaft des USC Freiburg reichte es zu einem 2:3 und einem Punkt. Die volle Ausbeute holten sich die Jungs von Spielertrainer Thomas Seywald beim 3:0 gegen den VC Weil.

Stark startete die Heimmannschaft gegen großgewachsene Freiburger. Schnell konnte man sich absetzen und den noch nicht ganz wachen Gästen den ersten Satz abnehmen. Genau gleich starteten die Mülleimer in Satz zwei, doch eine knappe Führung wurde durch ängstliche Angriffe und zaghafte Angaben verspielt. Danach versuchte man durch die Einwechslung von Michael Pohl und Paul Morawietz Ruhe auf das Feld zu bekommen, dies zeigte allerdings keine Wirkung. Erst die Umstellung in der Mitte einen langsameren Pass zu spielen fruchtete. Durch starke Angriffe im zweiten Tempo von Theo Lacher zwang man den Freiburger Block, die Außenangreifer zu vernachlässigen. So ging das Spiel über die volle Distanz. Im Tiebreak war der USC die stabilere Mannschaft und konnte einen vier Punkte Abstand umdrehen und knapp gewinnen.

In Spiel zwei zeigte sich, wie wichtig das Ausdauertraining in der Saison-Vorbereitung war. Die Belastung war der Mannschaft so gut wie nicht anzumerken. Auch konnte der breite Kader genutzt werden und die, neu eingewechselten, jungen Spieler Ludwig Ettner und Anton Wink fügten sich problemlos ein. Die Anspannung von vom ersten Spiel war verschwunden und die Annahme war deutlich verbessert. So konnte der VC Weil mit zahlreichen Schnellangriffen eingedeckt werden. Spieler des Spiels war wohl aber Lauris Larionovs der jede Menge Angriffe aus dem Hinterfeld hart im gegnerischen Feld versenken konnte. Die dennoch gut mitspielenden Weiler konnten so klar mit 3:0 geschlagen werden.

So konnten die Müllheimer Volleyballer vier wichtige Punkte und einen Platz in der oberen Tabellenhälfte aus der eigenen Halle mitnehmen.

Autor: Thomas Seywald

Fotogalerie öffnen